gd.ots.mh – Am 5. Juni ist Tag der Umwelt. Das Motto in diesem Jahr: „Wir haben nur eine Erde – deshalb: Ressourcen schützen!“. Verbraucher können auf vielen Wegen einen Beitrag leisten. Ein Ansatzpunkt: der effiziente Einsatz von Energie für Heizung und Warmwassererzeugung. Mit BioLPG, biogenem Flüssiggas, ist jetzt ein netzunabhängiger Brennstoff verfügbar, der umwelt- und klimafreundliches Heizen ermöglicht.

„BioLPG ist durch und durch ein sauberer und nachhaltiger Energieträger“, sagt Jobst-Dietrich Diercks, Geschäftsführer von Primagas. Das Unternehmen vertreibt seit Ende April biogenes Flüssiggas bundesweit exklusiv. Der Brennstoff ist regenerativ, er wird aus organischen Rest- und Abfallstoffen sowie nachwachsenden Rohstoffen gewonnen. So ermöglicht BioLPG eine CO2-Ersparnis von bis zu 90 Prozent gegenüber konventionellem Flüssiggas. Schon LPG ist umweltfreundlich: Es emittiert beispielsweise bis zu 15 Prozent weniger CO2 als Heizöl. Außerdem hinterlassen herkömmliches und biogenes Flüssiggas bei ihrer Verbrennung kaum Asche, Ruß oder Feinstaub. Weil sie rückstandslos verdampfen, dürfen beide Brennstoffe auch in Hochwasser- und Wasserschutzgebieten eingesetzt werden.

„Mit BioLPG tragen Verbraucher von heute auf morgen aktiv zum Schutz der Umwelt bei“, sagt Jobst-Dietrich Diercks. Hausbesitzer, die bereits mit Flüssiggas heizen, können auf BioLPG umsteigen, ohne ihre Anlage umrüsten zu müssen. Denn der biogene Brennstoff ist chemisch identisch mit seiner konventionellen Variante. Verbraucher können ihn daher in bereits bestehenden Flüssiggasanlagen verwenden und im selben Behälter lagern. Außerdem haben sie die Wahl, BioLPG entweder zu 100 Prozent einzusetzen oder anteilig dem herkömmlichen Flüssiggas beizumischen. Darüber hinaus eignet sich der biogene Brennstoff für den Einsatz in vielen weiteren modernen Heizsystemen wie Gasbrennwertthermen oder Blockheizkraftwerken.

Dabei ermöglicht Primagas nicht nur seinen Kunden, umweltfreundlich zu heizen – das Krefelder Unternehmen übernimmt auch selbst Verantwortung und ist seit 2017 vollständig klimaneutral. Primagas beteiligt sich an zertifizierten Klimaschutzprojekten und kompensiert so CO2-Emissionen, die sich im eigenen Geschäftsbetrieb sowie bei Lieferungen nicht vermeiden lassen. (Weitere Informationen über BioLPG finden Sie unter www.BioLPG.de)

Über das Unternehmen:

PRIMAGAS gehört zu den führenden Flüssiggas-Anbietern in Deutschland. Der TÜV NORD attestierte PRIMAGAS mit dem Siegel „Geprüfte Service- und Montagequalität“ als erstem Flüssiggas-Versorger in Deutschland hohe Qualität in gleich drei Bereichen: Service, Kundenzufriedenheit und Montagestandards. Damit ist PRIMAGAS in der Branche der ideale Partner für alle Privathaushalte und Betriebe, die auf saubere Energien setzen. Rund 240 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst sowie weit über 3.000 Vertriebspartner für den technischen Kundendienst beraten kompetent in allen Fragen rund um das Flüssiggas. Durch eine bundesweite Transportlogistik mit Zwischenlagern für mehrere Tausend Tonnen Flüssiggas steht PRIMAGAS für eine zeitnahe und sichere Versorgung. PRIMAGAS ist Teil der internationalen Initiative „Außergewöhnliche Energie“ und ist stolz darauf, mit Flüssiggas eine besonders vielseitige und umweltschonende Energie zu vertreiben.