100.000 sozialgeniale Schülerinnen und Schüler

/, Schule & Studium/100.000 sozialgeniale Schülerinnen und Schüler

100.000 sozialgeniale Schülerinnen und Schüler

gd.ots.mh – Im letzten Schuljahr 2017/2018 hat die Stiftung Aktive Bürgerschaft die magische Zahl von hunderttausend Schülerinnen und Schülern erreicht, die sich in Nordrhein-Westfalen und Hessen in einem sozialgenial-Projekt an ihrer Schule engagiert haben. Die Besonderheit von sozialgenial: Engagementprojekte werden mit Schulunterricht verknüpft und helfen, Lernziele besser zu erreichen.

Stellvertretend würdigte die Stiftung jetzt Schülerinnen und Schüler des Elisabeth-Lüders-Berufskollegs in Hamm für ihr Engagement. Die Elftklässler des Beruflichen Gymnasiums verbesserten mit verschiedenen Aktionen die Verkehrssicherheit und Attraktivität des Schulwegs für die Grundschüler der benachbarten Hermann-Gmeiner-Schule. Ihr Ziel: Weniger Gefahr, mehr Spaß und Bewegung auf dem Schulweg, damit die Kinder zu Fuß zur Schule gehen, statt von den Eltern gebracht zu werden. Die Idee, sich für die Schulwegsicherheit einzusetzen, kam den Schülern im Rahmen des Modell-Projektes „Quartier in Bewegung“ der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, an dem sie sich beteiligten. Unterstützung bekamen sie vom Stadtplanungsamt der Stadt Hamm, von der Polizei der Stadt Hamm, der Hermann-Gmeiner-Schule und dem Stadtteilbüro Hamm-Westen.

„Sich als mündiger Bürger zu begreifen und sich für die Gesellschaft zu engagieren ist ein wesentlicher Baustein der schulischen Bildung!“, so Renate Niehaus-Sander, eine der betreuenden Lehrkräfte und Bereichsleiterin des Beruflichen Gymnasiums am Elisabeth-Lüders-Berufskolleg. Ihre Schüler wollen teilhaben an der Entwicklung in ihrem Stadtteil und planen und organisieren ihre Engagementprojekte selbst. Der Kurs „sozialgenial“ an ihrer Schule gibt ihnen die Möglichkeit dazu. Als Wahlpflichtkurs im Differenzierungsbereich ist er fest im Stundenplan verankert und bietet ihnen jedes Schuljahr aufs Neue die Chance, sich zu engagieren.

„Mit sozialgenial unterstützen wir Schulen der Sekundarstufen I und II dabei, Unterricht und bürgerschaftliches Engagement miteinander zu verbinden. Schülerinnen und Schüler engagieren sich für ihre Mitmenschen und die Gesellschaft. sozialgenial fördert eigenständiges Lernen, Teamarbeit und gesellschaftliche Mitverantwortung“, so Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer der Stiftung Aktive Bürgerschaft.

Hintergrundinformationen:

sozialgenial – Schüler engagieren sich ist das Service-Learning-Programm der Stiftung Aktive Bürgerschaft. sozialgenial wird gefördert von der DZ BANK und unterstützt vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen und vom Hessischen Kultusministerium. sozialgenial entstand 2009 auf Initiative der WGZ BANK (heute DZ BANK). Seit 2009 engagieren sich über 100.000 Schülerinnen und Schüler in 2.600 Projekten an 700 Schulen.

Die gemeinnützige Stiftung Aktive Bürgerschaft ist das Kompetenzzentrum für Bürgerengagement der Volksbanken Raiffeisenbanken. Sie unterstützt bundesweit die mehr als 400 Bürgerstiftungen bei Managementaufgaben, Projekten und der Gewinnung von Stiftern und Aktiven. Mit dem Service-Learning-Programm sozialgenial bietet sie außerdem ihr Know-how bereits 700 Schulen an, um junge Menschen frühzeitig an ehrenamtliches Engagement heranzuführen. Weitere Informationen: www.aktive-buergerschaft.de

2018-09-12T11:26:57+00:00September 13th, 2018|Kategorien: Gesundheit & Soziales, Schule & Studium|