Überspringen zu Hauptinhalt
JOBBÖRSE MEDICALCOMPASS - JOBS FÜR ARZT, PFLEGE, GESUNDHEITS UND SOZIALBERUFE

Finden Sie Ihren Job beim besten Arbeitgeber

Wie finde ich den richtigen Job?

Am Anfang steht im Idealfall eine viel zu große Auswahl. So viele Berufe, so viele Tätigkeiten aber die Unternehmen sind im Endeffekt begrenzt. Wie findet man sich in diesem Dschungel von Informationen zurecht? Die enormen Auswahlmöglichkeiten tragen nicht gerade zur Vereinfachung bei der Jobfindung bei. Es ist eine gewaltige Vielfalt an Optionen, Berufen, Möglichkeiten – das wirkt einfach lähmend. Gerade so, als sähe man oder frau den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wie daraus den richtigen Job finden?

Zunächst solltest du dich intensiv mit dir selbst auseinandersetzen. Was macht dich besonders, was zeichnet dich aus? Hast du dich schon von klein auf der Medizin verschrieben? Möchtest du Menschen helfen?

Oft legt sich für Viele schon früh fest, in welchem beruflichen Bereich wir irgendwann einmal oder ungefähr tätig sein wollen. Jemand der gut mit Menschen kann und diese Affinität auch in seinem Job braucht, wird in einem Beruf ohne Kontakt nicht glücklich. Auch der Spaß an der Arbeit ist ein wichtiger und keinesfalls zu unterschätzender Faktor. Überlege, woran du Gefallen findest, was du gerne tust, mit was du dich in deinem  Berufsleben auseinandersetzen willst.

Jeder Mensch hat ein Füllhorn von Stärken und Schwächen und wenn man sich darüber klar geworden ist, welches das sind, sollten diese dann so gut es geht ausbalanciert werden. Bist du der Typ Mensch, der als Leiter einer Gruppe wirkt oder der, der im Hintergrund die Fäden zieht?

Perfekte Arbeitsbedingungen gibt es in keinem Job, dennoch kannst du für dich die idealen Arbeitsbedingungen definieren. Spielt das Geld für dich die entscheidende Rolle oder kannst du dir vorstellen, für den Job in einen anderen Wohnort zu ziehen? Eventuell auch ins Ausland? Nicht zu vergessen, die Anstellungsart spielt ebenso eine wichtige Rolle. Vollzeit, Teilzeit oder Minijob. Für Mütter oder Studenten kommt oft ein Mini- oder Midi-Job infrage und dann nützt sicherlich kein Traumjob, den es nur in Vollzeit gibt. Lernst du gerne, möchtest du dich entwickeln? Legst du Wert auf Weiter- oder Fortbildung? Dann solltest du bei der Auswahl deines Arbeitgebers schon darauf achten, dass du Firmen wählst, die genau diese Möglichkeiten anbieten.

Egal welche Arbeitsbedingungen dir wichtig sind, und wenn du schon im Job bist, frage dich, ob der jetzige Job das Richtige für dich und eventuell auch für deine Familie ist und ob du deine persönliche Work-Life-Balance damit aufrecht halten, ggf. auch ausbauen kannst.

Wenn du für dich klar definiert hast, zu welchen Bedingungen du arbeiten möchtest, dann solltest du dir überlegen, was das neue Unternehmen dir bieten sollte. Ein Start-Up oder ein Global Player, oder doch lieber die kleine regionale Firma, mit dem familiären Touch? Und: Benötige ich ein Studium oder reicht eine Ausbildung für die neue Position und ist es möglich eventuell vorher zum Einstieg ein Praktikum zu absolvieren, um sich die Gegebenheiten vor Ort und plastisch anzuschauen?

Wenn du in einen komplett neuen Bereich wechselst, frage Freunde und Bekannte, die in diesem Berufszweig arbeiten, welche Anforderungen gestellt werden und was die Arbeit so besonders macht. Erkundige dich aktiv, welche Jobs es in den von dir bevorzugten Themenfeldern gibt. Auf Jobmessen und auch Beratungsagenturen kannst du dir Informationen beschaffen und zum Teil mit Fachkräften direkt in Kontakt treten. Grundsätzlich solltest du dich von der Vorstellung lösen, dass du in deinem Traumjob immer Spaß bei der Arbeit haben wirst. Es wird immer Phasen geben, wo es Herausforderungen gibt und zudem liegen dir nicht immer alle Tätigkeiten gleichermaßen.

Überlege, mit welchen Fähigkeiten du die größten Erfolge in deinem Leben erzielt wirst – beruflich wie privat. Vielleicht besitzt du sogar Fähigkeiten, die dir vorher noch gar nicht bewusst waren. Manchmal hilft das Feedback von Freunden, Kollegen oder Verwandten, eigene Fähigkeiten klar zu identifizieren. Dies stärkt das Selbstbewusstsein und gibt neue Ideen. Weitere Aspekte solltest du dir vor Augen führen: Kommt eventuell auch eine Arbeit in Frage, in der du in einem Team arbeiten kannst oder arbeitest du lieber allein. Auch die klare Struktur im Unternehmen spielt für viele Arbeitnehmer eine wichtige Rolle und bildet ein wichtiges Element für den neuen Job. Werde dir darüber klar, ob du im Unternehmen klare Hierarchien bevorzugst oder eine lockere Arbeitsumgebung mit dein Ding ist.

Am Ende musst du dir immer dessen bewusst sein, dass du die meiste Zeit deines Tages und auch deines Lebens auf der Arbeit verbringen wirst. Suchen dir einen Job, der zu dir und deinen Lebenszielen passt und – und das wäre der pure Luxus – der die Arbeit wie ein Hobby erscheinen lässt. Ein gutes Betriebsklima kann zu einem positiven Wohlbefinden beitragen.  Egal wie du dich entscheidest oder für welches Unternehmen, welchen Job, sei du selbst. Denn nur du weißt, was dir guttut und mit welchen Arbeitsbedingungen du auf Dauer zurechtkommen wirst.

Und wenn du all das für dich beantwortet hast, du dir über all die voran gestellten Fragen Gewissheit verschafft und Klarheit gewonnen hast, dann kommen wir ins Spiel und helfen dir mit unseren Datenbanken und Know-how, deinen Traumjob zu bekommen.

Los geht’s!

An den Anfang scrollen